Herzlich Willkommen bei palatia jazz

das kulinarische Pfälzer Jazzfestival

Auch in diesem Jahr konnte das kulinarische Pfälzer Jazzfestival "palatia jazz" trotz des schwierigen Wetters auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken.

Erfreulich gut besucht waren in diesem Jahr Musikprojekte aus den Fusionen der Weltmusik und des Jazz, womit das Profil des Festivals gemäß der Besucherbefragung von 2006 wieder bestätigt wurde. Die Konzerte hochklassiger Solisten - wie das Duo "Jacky Terrasson mit Michel Portal" und Curtis Stigers wurden neben den Dauerbrennern wie beispielsweise dem Esbjörn Svensson Trio und Al Di Meola außerordentlich gefeiert. Als große Entdeckungen für das Publikum erwiesen sich unter anderem das Simphiwe Dana Ensemble und die französische Nacht mit dem Trio des Ausnahmepianisten Jean-Marie Machado und dem Fredrika Stahl Quartett. Auch die Kultband "Quadro Nuevo" zählte zu den diesjährigen Publikumslieblingen. Mit der Frankenthaler Erkenbertruine kam in diesem Jahr ein neuer Spielort ins Programm - das Konzert des Lars Danielsson Trios mit Leszek Mozdzer war in der romantischen Kulisse ein weiteres Highlight des Festivalsommers.

"... das Festival wird auch zum zehnten Jubiläum in 2008 wieder eine ausgesuchte Mischung aus verschiedenen Jazzgenres bieten.